Aktuelles aus dem TV Rahden

Sommerturnier mit Spiel ohne Grenzen

19.08.2019 · „Tennis ohne Grenzen“ hat am vergangenen Samstag auf der Anlage des TV Rahden Am Hopfengarten stattgefunden. Damit das beliebte Sommer-Kuddel-Muddel-Turnier für die Daheimgebliebenen in den Sommerferien auch für alle Beteiligten den maximalen Spaß bereitet, hat sich Turnierleiterin Sandra Schlottmann wieder so einiges einfallen lassen.

Nach einer Auslosung vor Ort gingen die bunten Spielpaarungen anschließend in vier Spielrunden und wurden dabei immer wieder gemixt. Das hat nicht nur auf dem Platz für interessante Spiele gesorgt, auch die Zuschauer hatten ihre Freude, bei dem so mancher Ballwechsel kommentiert, oder auch mit Beifall belohnt wurde. Zusätzlich gab es für jede Spielrunde, wie bei den „Spiele ohne Grenzen“, kleine Aufgaben, die später in die Bewertung mit eingeflossen.Nach einem spannenden Endspiel konnte sich am Ende die Spielpaarung Heike Diepold/Eckhard Bückendorf gegen Gabi Kopp/Ulrich Hartke durchsetzen.

Für die richtige Atmosphäre an diesem gelungenen Sommer-Turniertag hatten bereits im Vorfeld viele HelferInnen mit angepackt. So hatte neben der Turnierleitung auch Platzwart Peter Kleffmann alle Hände voll zu tun, die Platzanlage und das Tennishaus für das Sommerfest herzurichten. Mit einer maritimen Dekoration hat Jugendwartin Kerstin Kleffmann der Tennisanlage ein schönes Ambiente gegeben und die Teilnehmer auf einen lauen Sommerabend eingestimmt, der mit einem zünftigen Grillbuffet und kühlen Getränken im Anschluss an die Siegerehrung noch bis in den späten Abend hinein gefeiert wurde.

Saisonstart Am Hopfengarten

09.05.2019 · Alle Hände voll zu tun hatten die fleißigen Helfer des TV Rahden in den vergangenen Wochen mit der Aufarbeitung der Platzanlage und des Vereinsheims Am Hopfengarten unter der fachkundigen Leitung des Platzwartteams Torsten Ullrich, Peter Kleffmann und Dirk Metzen. So konnten die Plätze pünktlich zum Saisonstart am letzten Wochenende für den Spielbetrieb frei gegeben werden. Allerdings nicht ganz so wie geplant, denn den Auftakt hatten sich die Vereinsmitglieder mit ihrem traditionellen Anspielen am letzten Samstag im April nicht ganz so nass vorgestellt. Da auf Grund starker Regenschauer die Plätze nicht bespielt werden konnten, blieb es am Samstagnachmittag erst einmal bei einer gemütlichen Kaffeerunde im Vereinsheim. Kuchenspenden dafür gab es reichlich, und so haben sich die Aktiven spontan dazu entschieden, den Termin für das Anspielen direkt auf den folgenden Sonntag zu verschieben. Eine gute Entscheidung, denn pünktlich ab 14.00 Uhr blieb es trocken und das Mixed-Jux-Turnier konnte wie geplant durchgeführt werden.

Die Spielpaarungen wurden zu Beginn per Los ermittelt und nach den einzelnen Spielrunden wieder gemischt. Bei insgesamt vier Spielrunden kämpften sich die TeilnehmerInnen zum Sieg, den sich am Ende bei den Damen Janine Knost mit großem Punktevorsprung sichern konnte. Bei den Herren lieferten sich Rolf Staubach und Ulli Hartke ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem sich der 1. Vorsitzende Ulli Hartke mit nur einem Punkt Vorsprung durchsetzen konnte.

Bereits in der 1. Maiwoche geht es schon sportlich weiter mit den Punktspielen für die gemeldeten Mannschaften. Die Ergebnisse der Punktspiele, sowie weitere Informationen über die Vereinsaktivitäten, stehen hier auf unserer Website zur Verfügung.

Für die kommende Sommersaison hat sich der TV Rahden weiterhin viel vorgenommen. So bietet der Verein ab sofort für Neueinsteiger ein kostenloses Schnuppertraining für alle Altersklassen an. Interessierte können sich wegen einer Terminabsprache direkt mit dem Vereinstrainer Tim Gresbrand (Mobil: 0151/10650795) in Verbindung setzen. Auch werden Neueinsteiger im ersten Jahr vom Vereinsbeitrag frei gestellt, falls sie sich im Anschluss für eine Mitgliedschaft im Verein entscheiden sollten.

Gelungener Saisonabschluss

17.10.2018 · Zum Abschluss der Tennissaison trafen sich die Mitglieder des TV Rahden noch einmal zu einem Kuddel-Muddel-Turnier auf der Tennisanlage Am Hopfengarten. Bevor die Netze auf den Plätzen abgebaut und die gesamte Anlage winterfest gemacht wird, haben sich am vergangenen Feiertag noch einmal einige Tennisfans bei herrlichem Herbstwetter zu einem lockeren Jux-Turnier getroffen. Einige Vereinsmitglieder hatten sich auch als Zuschauer eingefunden, um die Aktiven auf den Plätzen zu unterstützen und einen kurzweiligen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen auf der Anlage zu genießen. Die Spielpaarungen der insgesamt 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden vor Ort zugelost und nach jeder Spielrunde wieder getauscht. Nach insgesamt 3 Spielrunden konnte Turnierleiterin Gabi Kopp die Spielpaarungen für das Endspiel um die Platzierungen 1 – 3 bekannt geben, bei dem sich Janine Knost und Philipp Koehler auf den 1. Platz durchsetzen, gegen Heike Diepold und Ulrich Hartke, die damit den zweiten Platz belegten. Den dritten Platz sicherte sich Turnierleiterin Gabi Kopp, die als Team zusammen mit Kerstin Kleffmann angetreten ist, mit Joachim Schwarz in ihrem Endrundenspiel gegen Anke Lehde und Rolf Staubach. In der kommenden Woche wird der Spielbetrieb in der Tennishalle aufgenommen.

Kronen für Sandra Schlottmann und Ulrich Hartke

28.05.2018 · Die Tennisanlage Am Hopfengarten war auch in diesem Jahr am Pfingstmontag wieder Schauplatz für einen spannenden Wettbewerb um die Regentschaft für das Rahdener Tennisvolk. Bereits in der fünfzehnten Auflage spielten die Vereinsmitglieder zu Beginn der Sommersaison in einem offenen Jux-Turnier ihr „Königspaar“ aus. So haben sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitstreiter eingefunden, um sich einen Platz auf dem „Thron“ zu sichern. Viele nichtaktive Vereinsmitglieder ließen es sich auch nicht nehmen, als Zuschauer die spannenden Spiele zu verfolgen und konnten schon mal über „ihre“ Favoriten spekulieren. Die Spielpaarungen wurden zunächst per Los ermittelt und nach den einzelnen Spielrunden wieder gemischt. Das Tennisspiel wurde bei diesem Jux-Turnier mit dem Glücksspiel kombiniert, so dass für das Endergebnis nicht nur die in den Spielrunden sportlich erzielten, sondern auch die per Würfel ermittelten Punkte entscheidend waren. So konnte sich am Ende Sandra Schlottmann als Königin mit sechs Punkten Vorsprung vor Gabi Kopp durchsetzten, den dritten Platz belegte mit acht Punkten Rückstand zur „Königin“ Angela Hill. Für Sandra Schlottmann ist die Königswürde kein unbekannter Auftrag, sie durfte sich die Krone bereits zum fünften Mal aufsetzen. Bei den Herren konnte es für den neuen ersten Vorsitzenden Ulrich Hartke nicht besser laufen. Mit einem knappen Vorsprung von zwei Punkten setzte er sich gegen Torsten Ulrich, seit März neues Mitglied im Platzwartteam, sowie drei Punkten Vorvorsprung vor Wolfgang von Behren, dem ehemaligen langjährigen Platzwart des Vereins, durch. Ulli Hartke freut sich über seinen „königlichen“ Einstieg in die Sommersaison und wird nun das Rahdener Tennisvolk zusammen mit seiner Königin Sandra für ein Jahr regieren. An der feierlichen Siegerehrung mit anschließender Krönung nahmen auch die Zuschauer teil, um anschließend den gelungenen Turniertag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Als weitere Aktionen stehen die nächsten Heimspiele der Mannschaften auf dem Programm. Auch hier sind Zuschauer auf der Anlage herzlich willkommen. Den Anfang macht die Damenmannschaft 40 am Samstag, 2. Juni. Ab 14.00 Uhr sind die Spielerinnen des TuS Spenge 1 zu Gast. Gleich am Sonntag, 3. Juni, hat die Damenmannschaft um Mannschaftsführerin Janine Schlottmann ab 9.00 Uhr ihr nächstes Heimspiel gegen den Löhner TC Rot-Weiß 2. Am Freitag, 8. Juni, ist ab 16.00 Uhr mit den U 10 und U 12-Mannschaften der Tennisnachwuchs auf dem Platz, und am Sonntag, 10. Juni, trägt die Herrenmannschaft 40 ihr nächstes Heimspiel gegen den Mindener TK 1 aus.

Pfingstturnier auf dem Tennisplatz

16.05.2018 · Das bereits zur guten Tradition gewordene Pfingstturnier des TV Rahden findet in diesem Jahr wieder an dem gewohnten Termin statt. So sind am kommenden Pfingstmontag, 21. Mai, alle aktiven und nicht aktiven Vereinsmitglieder eingeladen, einen geselligen Nachmittag auf der Tennisanlage Am Hopfengarten zu verbringen. Los geht es um 14.00 Uhr. Die TeilnehmerInnen des Jux-Turniers, das in einem offenen Mixed-Turnier nach Auslosung der Spielpaarungen vor Ort ausgetragen wird, erhalten dabei wieder die einmalige Chance, nicht nur durch ihre sportliche Leistung, sondern auch mit ein bisschen Glück im Würfelspiel die Regentschaft über das Rahdener Tennisvolk zu erringen. Wer sich nicht aktiv auf dem Platz beteiligen möchte, schaut einfach mal vorbei und bietet dem Teilnehmerfeld Unterstützung am Spielfeldrand und genießt dabei Kaffee und Kuchen vom Küchenbuffet. Das nächste vereinsinterne Mixed-Turnier findet dann zum Start der Sommerferien statt. Am Sonntag, 15. Juli, soll der Turniertag nach der Siegerehrung mit einem Grillabend und einem Public Viewing des Fußball WM-Endspiels ausklingen.

Anspielen für den Nachwuchs / Neuer Trainer

04.05.2018 · Unser Nachwuchs nutzte das herrliche Wetter am vergangenen Sonntagnachmittag zum Anspielen. Aber nicht nur die ersten Ballwechsel mit Trainer Tim Gresbrand auf den gerade freigegebenen Plätzen standen auf dem Programm. Die Kids konnten auch unseren neuen Trainer kennen lernen. Beim vollständigen Namen dürfte sich so manch einer wahrscheinlich schwer tun. Dieser lautet: Eduardo Jorge Domingos Goncalves. Aber unser Coach nennt sich kurz und bündig einfach nur „Eduardo“ und hinterließ beim ersten Besuch auf der Anlage am Hopfengarten einen sehr sympathischen Eindruck. Bis auf weiteres steht er jeden Donnerstag für den TV Rahden zur Verfügung. Kerstin Kleffmann war bereits am Sonntag fleißig und hat die ersten Trainingspläne für die kommenden Donnerstage zusammengestellt und unser Platzwart Thorsten Ullrich hat bereits die erste Trainingseinheit hinter sich. „Training war super, bin total platt. Der ist echt gut“, so der kurze Kommentar von Thorsten nach der Einheit.

Start in den Sommerspielbetrieb am 06.05.2018

04.05.2018 · Unser Platzwart-Team hat in der letzten Woche noch einmal vollen Einsatz gezeigt. Thorsten Ullrich und Peter Kleffmann brachten unter anderem die neuen Spielstand-Anzeiger an und erledigten noch eine Menge kleinerer Arbeiten rund um unsere Plätze. Somit steht dem ersten Heimspiel der Sommersaison nichts mehr im Wege.

Unsere Herren 40 starten am kommenden Sonntag mit dem ersten Heimspiel in die Saison. Ab 09:00 Uhr stehen die Rahdener um Kapitän Andreas Winkelmann dem TuS Spenge 2 gegenüber und freuen sich auf zahlreiche Zuschauer.

Damen im neuen Outfit zum ersten Auswärtsspiel

04.05.2018 · Am kommenden Sonntag, 06 Mai, treten unsere Damen beim TC Nettelstedt an. Und das erstmals im brandneuen Outfit, das gerade rechtzeitig vor dem ersten Spiel fertig geworden ist. Das sollte unseren Damen zusätzliche Motivation geben. Vielen Dank an dieser Stelle an die Stadtsparkasse Rahden für die finanzielle Unterstützung.

Angrillen soll die Wartezeit überbrücken

16.04.2018 · Die Rahdener Tennisspieler stehen in den Startlöchern für die neue Saison. Am vergangenen Wochenende wurden die vier Tennisplätze am Hopfengarten durch eine Fachfirma präpariert und sollen dann nach einer etwa zweiwöchigen Ruhephase wieder bespielt werden können. „Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse konnten wir mit den Arbeiten erst jetzt beginnen. Wir sind aber insgesamt sehr zufrieden mit dem Zustand und können die Plätze voraussichtlich am letzten Aprilwochenende freigeben“, berichtet Thorsten Ullrich vom jüngst neu gewählten Platzwart-Team der Rahdener.

Um die Wartezeit zu verkürzen, sind alle Mitglieder am kommenden Samstag, 21. April 2018 zum gemeinsamen Angrillen eingeladen. Ab 18:00 Uhr soll am Vereinsheim des TV Rahden der Grill angeheizt werden. Anmeldungen nimmt Sozialwartin Gabi Kopp telefonisch entgegen unter 0160/97956186.

Wechsel an Spitze des TV Rahden

04.04.2018 · Nach 17 Jahren im Vorstand des Rahdener Tennisvereins ist für die bisherige 1. Vorsitzende nun endgültig Schluss. Anke Kükelhan verlässt nach einer „gefühlten Ewigkeit“ den Vorstand des TV Rahden. Dr. Bert Honsel stellte nach fünfjähriger Amtszeit den Posten des 2. Vorsitzenden aus beruflichen Gründen ebenfalls zur Verfügung. Neuerungen gab es bei der Jahreshauptversammlung des TV Rahden am Montag auch beim Amt des Platzwartes.

„Ich habe in der langen Zeit viele schöne Dinge gemeinsam mit meinem Vorstandsteam erleben und umsetzen können. Aber nachdem ich mich schon vor zwei Jahren zurückziehen wollte, ist das heute meine letzte Jahreshauptversammlung“, so die bisherige Vorsitzende bei ihrer Abschiedsrede. Sie wurde aber nicht ohne das Versprechen entlassen, ab sofort einen festen Termin am Dienstagabend wahrnehmen zu wollen – die Trainingsabende der Damen auf der Anlage am Rahdener Hopfengarten. „Das versuche ich, ganz fest einzuplanen“, so Anke Kükelhan bevor es an die Neuwahlen ging. Für den Posten des 1. Vorsitzenden stellte sich mit Ulrich Hartke ein „alter Hase“ beim TV Rahden zur Verfügung. Seit 45 Jahren gehört Hartke dem Verein an und wurde von den Mitgliedern einstimmig in das Amt gewählt. Gemeinsam mit Willi Pries, der einstimmig für den Posten des 2. Vorsitzenden gewählt wurde, wird er nun die Geschicke des Vereins leiten.

Neuerungen gab es auch beim Amt des Platzwartes, da Stefan Feld sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung stellen wollte. Die Aufgaben des Platzwartes sollen zukünftig in einem Team aus drei Mitgliedern koordiniert werden um die Belastung des Einzelnen zu reduzieren. Diesem Team gehören mit Peter Kleffmann, Dirk Metzen und Thorsten Ullrich drei langjährige Mitglieder an. Thorsten Ullrich wurde von der Versammlung als „Kopf“ des Teams einstimmig gewählt.

Der neue 1. Vorsitzende, Ulrich Hartke durfte nach den Wahlen gleich eine ehrenvolle Aufgabe wahrnehmen. Für 25-jährige Vereinstreue wurden Elke Klicker und Gabi Kopp ausgezeichnet. Das Ehepaar Gudrun und Hans-Joachim Straßburg blickt sogar schon auf jeweils 50 Jahre im Rahdener Tennisverein zurück. Aber es gab noch eine weitere Ehrung. „Ein solches Jubiläum konnten wir in der Vereinsgeschichte noch nie feiern“, freute sich Hartke bei der Überreichung eines Präsentkorbes samt Urkunde an Karl-Heinz Vergenz. Seit nun schon 60 Jahren gehört er dem Verein an und konnte von einigen Erlebnissen aus seiner aktiven Zeit in verschiedenen Spielklassen berichten.

Bei den zuvor erfolgten Jahresberichten blickten die jeweiligen Verantwortlichen auf ein ruhiges Tennisjahr zurück. Mit aktuell 134 ist die Zahl der Vereinsangehörigen nahezu konstant geblieben. Jugendwartin Kerstin Kleffmann konnte mit der Mannschafts-Kreismeisterschaft einen tollen Erfolg in der Altersklasse U12 präsentieren. Mit zahlreichen Aktionen, wie dem Eltern-Kind-Turnier, Nikolausturnier oder auch Schnuppereinheiten mit den Trainern Alana Ruschmeier und Tim Gresbrand sorgte sie im Nachwuchsbereich der Rahdener für Leben. In die Sommersaison startet der Nachwuchs mit drei Teams in den Altersklassen U10, U12 und U18. Sportwartin Sandra Schlottmann blickte auf die Ergebnisse aus 2017 zurück. Hier war der TV Rahden mit 4 Mannschaften aktiv (Damen / Damen 40 / Herren 40 / Herren 70). Bei den Herren bilden die Rahdener eine Spielgemeinschaft mit dem TuS Wehe. Sozialwartin Gabi Kopp wünschte sich für den kommenden Sommer eine aktivere Beteiligung an gemeinschaftlichen Aktionen wie dem Anspielen, dem traditionellen Pfingstturnier oder dem Mixed-Turnier. Sehr zufrieden zeigte sie sich aber auch mit dem regen Zuschauer-Interesse bei den gemeinschaftlichen Aktionen und Heimspielen. In Ihrer abschließenden Laudatio für die ausscheidenden Vorsitzenden Anke Kükelhan und Dr. Bert Honsel hob sie noch einmal deren Verdienste rund um den Verein hervor und verabschiedete beide mit Präsenten.

Werben Sie auf unserer Sponsorenwand

Newsletter-Archiv

In unregelmäßigem Abstand informieren wir unsere Mitglieder per E-Mail über Zurückliegendes und Kommendes. Alle vergangenen Nachrichten findet ihr in unserem Archiv.

Wir danken unseren Sponsoren!